Kommende Veranstaltungen

Alle Anzeigen
17.-19.02.2017

Jugendseglertreffen des DSV

Vom 17. bis 19. Februar findet in Leipzig das 22. Jugendseglertreffen des Deutschen Segler-Verbandes statt. In Podiumsdiskussionen, Workshops und Foren kann die Zukunft des Segelsports aktiv mitgestaltet werden. Der SpYC ist mit zwei Delegierten (Janine und Oline) vor Ort.

mehr >>
Sa, 25.02.2017

Jugendversammlung

Liebe Jugendmitglieder, liebe Eltern, wir laden Euch herzlich zur jährlichen Jugendversammlung ein. 
Termin: Sonnabend, den 25. Februar 2017, Ort: Clubhaus Scharfe Lanke 31, 13595 Berlin – Beginn: 16:30 Uhr

Einladung mit Tagesordnung [PDF]

mehr >>
Fr, 17.03.2017

Fahrtenseglerabend

Fahrtenseglerabend. Beginn: 19:00 Uhr

mehr >>

Über uns

Der Spandauer Yacht-Club e.V.

Segeln gehen und den Feierabend neu erleben –
Eine Clubgemeinschaft ist ein zweites Zuhause für die ganze Familie

Der Spandauer Yacht-Club ist die Heimat von über 300 segelsportbegeisterten Menschen, die verschiedener nicht sein könnten. Wir segeln kleine Jollen oder seegängige Fahrtenyachten.
Wir sind junge Quereinsteiger und lebenserfahrene „Salzbuckel“.
Von der Scharfen Lanke aus legen wir ab zu Regatten auf Havel und Wannsee. Andere brachen auf zu langen Reisen und großen Abenteuern, über die Ostsee hinaus bis nach Island oder Südamerika.

Mehr erfahren
SPYC

Nachrichten

Alle anzeigen
19.02.2017

update: Genehmigung der Steganlage

Das Bezirksamt Spandau und der Spandauer Yacht-Club e.V. haben sich auf eine gemeinsame Presseerklärung geeinigt.

Auszug: „Entsprechend der Pressemitteilung vom 25.01.2017 stellte Bezirksstadtrat Otti nochmals fest, dass der Bestand der Steganlage des Spandauer Yacht-Clubs zu keinem Zeitpunkt in Frage gestellt wurde und eine Nutzung der Steganlagen im Umfang und Inhalt gemäß der erteilten, aber abgelaufenen Genehmigung, bis zu einer neu zu erteilenden Genehmigung zulässig ist.“

Dokument öffnen

Pressespiegel:

Berliner Morgenpost, 19.02.2017

mehr >>
12.02.2017

Große Unterstützung für die Jugendarbeit

Die Jugendabteilung freut sich, drei weitere Mitglieder des Clubs als Unterstützung in der Organisation der Jugendarbeit gefunden zu haben.

Frigga Münk, Mirko Schilbach und Michael Klarholz werden von nun an zusammen mit dem Jugendwart die Jugendarbeit gestalten und dabei auch neue Wege gehen. Wir freuen uns sehr über das Engagement der drei Eltern, deren Kinder sich noch in der Opti-Zeit befinden und somit besten Bezug zur Jugend haben. Derzeit befindet sich das neue Team noch in der Planungsphase für die kommende Saison und wird bald von sich hören lassen.

Zukünftig wird das neue Team in einem engen Kontakt mit dem Sportausschuss stehen und übergreifend planen.

mehr >>
04. Februar 2017

update: Genehmigung der Steganlage

Das Bezirksamt Spandau hat am 25.01.2017 eine Presseerklärung ins Netz gestellt. Diese Presserklärung wird jetzt offensichtlich all denjenigen Bürgerinnen und Bürgern per Mail oder auf dem Postweg zugesendet, die Protestschreiben an das Bezirksamt gesendet haben.

Einige Passagen in dieser Presseerklärung bedauern wir. Der SpYC distanziert sich von einzelnen Personen, deren Protestschreiben beleidigend und "unter der Gürtellinie" gewesen sein sollen.

Neben diversen Ungereimtheiten möchten wir uns gegen die Behauptung verwahren, wir hätten einen „shitstorm“ losgetreten. Auf Deutsch gesagt: Die auf der Seite des Bezirksamtes unter dem Motto „Mehr Demokratie durch Bürgerbeteiligung" und dem Slogan "Bürgerbeteiligung statt Politikverdrossenheit“ angepriesene Bürgerbeteiligung (darunter von Verbänden mit mehr als 300.000 Mitgliedern) wird hier als „nervige Schmähkritik“ abgetan.

Soll Bürgerbeteiligung nur erwünscht/erlaubt sein, wenn sie der Behörde zustimmt? Stimmt noch die Aussage, dass die Behörde für die Bürger zuständig ist… und nicht umgekehrt?

Wir sind weiterhin an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit und erfolgreichen Kooperation mit der Verwaltung interessiert und sehen in dem vereinbarten Gespräch immer noch einen Ansatz, um zu einer einvernehmlichen Regelung zu kommen.

Der Vorstand des Spandauer Yacht-Clubs


Pressespiegel zum Thema, Teil 3:

boote 2/2017

Spandauer Volksblatt, Februar 2017

Im Streit um das "Segelverbot" auf dem Müggelsee hat es unterdessen Entscheidungen gegeben. Der Bezirkssportbund lehnt den Kompromiss ab und strebt eine Klage an:

Streit am Müggelsee: Berliner Zeitung, 10.02.2017

Streit am Müggelsee: Berliner Morgenpost, 10.02.2017

Klage gegen Naturschutz-Pläne: Tagesspiegel, 10.02.2017

mehr >>

Der SpYC aus der Luft

So haben Sie unseren Club noch nie gesehen

Tipp: Lautsprecher einschalten und im Vollbildmodus genießen!

Unsere Sponsoren & Förderer: